Nachhaltigkeit

Nachhaltig-
keit

Sozial

Das Alma Hotel ist ein Betrieb der Sinn & Gewinn Hotels. Nachhaltigkeit hat für uns schon immer Sinn gemacht. Seit über 20 Jahren führen wir unsere Hotels als Integrationsbetriebe – Frauen mit erschwerten Bedingungen finden bei uns geschützte Arbeitsplätze (mehr Infos hier). Das Integrationsteam des ehemaligen LADYs FIRST – so hiess das Alma früher – ist im Alma für die Bereiche Hauswirtschaft und Frühstück zuständig. Darüber hinaus bieten wir auch in allen anderen Bereichen des Hotels viele Teilzeitstellen an – Stichwort Work-Life-Balance!

Ökologisch

Im neuen Alma Hotel setzen wir auf «Reduce, Reuse, Recycle» und biologische, umweltfreundliche Produkte. Einige Beispiele? Die alten Stühle aus dem Frühstücksraum – fanden ein neues Zuhause in einem anderen Betrieb. Unsere 20 Jahre alten Bäder – wurden von uns für gut befunden und dürfen noch einige Jahre ihren Dienst leisten. Das neue Frühstücksangebot – vegetarisch, regional, fair und wann immer möglich auch biologisch. Im Zimmer finden unsere Gäste regionale Pflegeprodukte von farfalla mit vielen Bio-Inhaltsstoffen. Die Fassadenbegrünung trägt dazu bei, die Gebäudeerwärmung an Hitzetagen abzuschwächen, den Hitzeinsel-Effekt zu reduzieren und somit das Stadtklima positiv zu beeinflussen.

Ökonomisch

Gewinnbringend und damit im ökonomischen Sinne nachhaltig ist für uns natürlich das Vermieten von Hotelzimmern. Und der Verkauf von Angeboten in der Wellness-Etage. Das Organisieren von Events. Und manchmal gehen Ökonomie und Ökologie wunderbar Hand in Hand: Wir verzichten zum Beispiel auf Minibars in den Gästezimmern. Das spart finanzielle Resourcen, graue Energie für die Herstellung der Geräte und jede Menge Elektrizität – denn die Kleinstkühlschränke sind echte Stromfresser. 

Was für uns auch noch Nachhaltigkeit bedeutet:

Wir sind ein Haus der Stammgäste. Zu unseren Lieferanten und Partnern pflegen wir langjährige Beziehungen. Das Mitarbeiterinnen-Team zeichnet sich durch überdurchschnittliche Betriebstreue aus – und auch durch überdurchschnittliche Freude an der Arbeit für unsere Gäste. Denn auch das bedeutet für uns Nachhaltigkeit: Langfristige Beziehungen mit unseren Kundinnen, Lieferanten und Mitarbeiterinnen. Die beste Voraussetzung für nachhaltigen Gewinn.

  • Naturkosmetikprodukte von farfalla
  • Wäsche wird nur auf Wunsch gewechselt
  • Beschäftigung von Frauen mit psychischen oder kognitiven Beeinträchtigungen
  • keine Minibars in den Zimmer, dafür ein Kühlschrank in der Gästeküche
  • Honesty Bar – wir zählen auf unsere lokalen Produzenten
  • Vegetarisches Frühstücksbuffet – regional, saisonal und möglichst Bio
  • Qualitative hochwertiges Züri-Wasser (aus dem Hahnen)
  • Strikte Abfalltrennung und konsequentes Recycling aller Materialien
  • Papierlose Kommunikation mit den Gästen
  • Informationen werden online geteilt, d.h. Verzicht auf gedruckte Broschüren oder Flyer
  • Beitrag zur Biodiversität durch Wildbienenhaus
  • 100% Strom aus Schweizer Wasserkraft

Alma Hotel
Mainaustrasse 24
CH-8008 Zürich

© Alma Hotel | All Rights Reserved